Anzeige
Anzeige
Konzert

Konzerte Dezember 2017

- Künstlerwerkstatt Pfaffenhofen e. V.

Christmas Session feat. Tim Collins / Samstag, 9. Dezember / 21 Uhr

Auch dieses Jahr wird die feierliche Tradition der vorweihnachtlichen Christmas Session in der Künstlerwerkstatt hochgehalten. Die Künstlerwerkstatt-Pioniere Christoph Hörmann (Saxophon) und Sebastian Nay (Schlagzeug) werden diesmal zusammen mit Ernst Techel (Bass) und dem Vibraphonisten Tim Collins ordentlich einheizen.

Der aus Plattsburgh, New York, stammende „world-class vibes player“ (CSJR Canada) und “musician of fire” (Washington Post) Tim Collins lebt seit 2010 in München. Seine vielbeachtete Arbeit als Leader und Sideman brachte ihn in Studios und auf den Bühnen der Welt u. a. zusammen mit John Ellis, John Hollenbeck, Ralph Alessi, Marty Ehrlich, Jody Redhage, Nasheet Waits, Hector Martignon, George Porter Jr., Ben Monder, Donny McCaslin, Joel Frahm, Ingrid Jensen, Aaron Parks, Antonio Sanchez, Aaron Goldberg, Will Vinson, Danny Grissett, Mike Moreno and Charlie Hunter. www.timcollinsmusic.com

Tim Collins – Vibes, Christoph Hörmann – Saxophon, Ernst Techel – Bass, Sebastian Nay – Schlagzeug

 

Alexander von Schlippenbach Trio / Freitag, 15. Dezember / 21 Uhr

Der Pianist Alexander von Schlippenbach ist einer von Europas führenden Freejazz-Bandleadern. Seine Musik mischt freie mit zeitgenössisch-klassischen Elementen. Schon seit 1970 spielt Schlippenbach zusammen mit Evan Parker (Saxophon) im Trio. Der dritte im Bunde, Schlagzeuger Paul Lytton, und Evan Parker bilden seit 1973 ein Duo. Auch Parker und Lytton sind vom Freejazz ausgehende Meister der Improvisation von europäischem Topformat. Schlippenbach absolvierte früh ein Kompositionsstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik in Köln bei Rudolf Petzold und Bernd Alois Zimmermann. Schon während des Studiums war er Pianist in den Jazzensembles von Gunter Hampel und Manfred Schoof.

1966 gründete er das GLOBE UNITY ORCHESTER, spielte im Duo, machte Theaterarbeit mit Sven Ake Johansson und war auf Tourneen für das Goethe Institut in Asien, Australien und den USA unterwegs. 1988 rief er das BERLIN CONTEMPORARY JAZZ ORCHESTRA mit der künstlerischen Zielsetzung in die Welt, neue Werke zeitgenössischer Jazzkomponisten aufzuführen und auf Tonträger zu produzieren.

Neben seiner Arbeit mit Aki Takase, Tony Oxley und Sam Rivers realisierte der vielfach ausgezeichnete Virtuose 1999 in Zusammenarbeit mit Rudi Mahall und Axel Dörner die Aufführung und Aufnahme des Gesamtwerks von Thelonius Monk beim NDR. www.avschlippenbach.com

Alexander von Schlippenbach – Piano, Evan Parker – Saxophon, Paul Lytton – Schlagzeug

Das Konzert findet mit freundlicher Unterstützung der Stadt Pfaffenhofen an der Ilm statt.

Quelle: Künstlerwerkstatt Pfaffenhofen e.V.

Pin It