Anzeige
Anzeige
Christkindlmarkt Pfaffenhofen

„Wichtelzeit und Weihnachtszauber“ ist eröffnet

Christkindlmarkt, Lichtkalender und vielseitiges Rahmenprogramm bis 30. Dezember

Pünktlich zum ersten Advent wurde am Freitagabend die Aktion „Wichtelzeit und Weihnachtszauber“ eröffnet. Der Christkindlmarkt vor dem Rathaus war schon am ersten Wochenende ein Besuchermagnet und auch die festlich illuminierten Häuserfassaden des Lichtkalenders sowie die Wichtelaktion samt Bastelzelt kamen bei Groß und Klein gut an.

An diesem ersten Adventswochenende war gleich für ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit etlichen Höhepunkten gesorgt. Das stimmungsvolle Musikfeuerwerk am Freitagabend, der Auftritt des Saxophon-Ensembles der Städtischen Musikschule sowie die Lichtershow am Samstag, die Tanzvorführungen von Watch us move am Sonntagnachmittag und das beliebte Engelsspiel mit Bettina Singer am Sonntagabend fanden viel Anklang beim Publikum.

Offiziell eröffnet wurde der Christkindlmarkt am Freitagabend vom Dritten Bürgermeister Roland Dörfler, Stadtrat Richard Fischer als zuständigem Referenten, Philipp Schleef, dem Organisator des Christkindlmarktes, sowie der Pfaffenhofener Volksfestkönigin Verena Neumann und Kartoffelkönigin Jacqueline Blöckl.

Sie eröffneten anschließend auch die neue Eisstockbahn in der Grünanlage auf dem Hauptplatz, an der sich Anfänger ebenso wie fortgeschrittene Eisstockschützen in den nächsten Wochen sportlich betätigen können. „Die Eisstockbahn ist auch für Gruppen, Vereine und Firmen geeignet“, erklärte Roland Dörfler und schlug vor, man könne ja „vielleicht auch mal den Stadtrat herausfordern“.

Mit dem schönen Christkindlmarkt samt der Wichtelaktion, dem Krippenweg und dem einzigartigen Lichtkalender, für den wieder der Verein Lebendige Innenstadt verantwortlich zeichnet, ist heuer bis zum 30. Dezember für eine stimmungsvolle Advents- und Weihnachtszeit in der Pfaffenhofener Innenstadt gesorgt. An den Wochenenden werden auch wieder Kutschfahrten durch die Innenstadt angeboten, und montags und mittwochs um 18 Uhr laden die Stadtführer zu Fackelstadtführungen ein.

Der echte Weihnachtswichtel, der pünktlich zur Eröffnung des Christkindlmarktes wieder in seine hübsche Wichtelhütte auf dem Hauptplatz eingezogen ist, bietet auch heuer seinen beliebten Geschenke-, Verpackungs- und Lieferservice an. Und gleich nebenan lädt das Bastelzelt alle Kinder zum Backen und Basteln ein, während die Eltern den Christkindlmarkt besuchen oder ein paar Einkäufe erledigen.

Auf der Bühne vor dem Rathaus gibt es ein täglich wechselndes Programm, u. a. mit den Blechbläsern „Die lustigen Holledauer“ am Mittwoch, 6. Dezember, den Turmbläsern am Donnerstag und dem Kinderchor Arche Noah am Freitag. Am 6. Dezember ab 17 Uhr besucht außerdem der Nikolaus den Christkindlmarkt, und am 8. Dezember zeigt der Eiskunstschnitzer ab 18 Uhr sein Können. Am Samstag, 9. Dezember, spielt ab 15 Uhr das Blechbläser- und Posaunen-Ensemble der Städtischen Musikschule, bevor um 18 Uhr Swing mit Geri & the Wagtails angesagt ist. Am 2. Adventssonntag ist von 15 bis 16 Uhr das Drehorgelorchester zu hören, und um 18 Uhr beginnt wieder das romantische Engelsspiel auf dem Rathausbalkon.

Viele weitere Informationen und das genaue Programm gibt es in einem „Wichtelzeit und Weihnachtszauber“-Magazin und im Internet auf www.wichtelzeitundweihnachtszauber.de.

Quelle: Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm

Pin It